Aktuelle Ankündigungen

 

Fortbildungsangebote für Ärztinnen und Ärzte, Krankenhäuser und weiteres ​medizinisches Fachpersonal

  • Einladung

    Im Rahmen unseres Projektes GEWINN GESUNDHEIT Rhein Kreis Neuss – Medizinische Intervention gegen Gewalt, laden wir Sie herzlich ein zum Ärzte- und Netzwerktreffen

     

    am 18.11. von 14.30 – 17.00 Uhr

    in die AOK Rheinland/Hamburg – Die Gesundheitskasse

    Regionaldirektion Rhein Kreis Neuss-Krefeld

    Oberstr. 33

    2 Etage, Raum 243

    41460 Neuss

     

     

     

    Wer versorgt traumatisierte Flüchtlinge – Spezialeinrichtungen und/oder Regelversorgung?

    Referieren wird:

    Annette Windgasse

    Diplom Sozialwissenschaftlerin, Systemische Traumatherapeutin,

    Leiterin des Psychosozialen Zentrums Düsseldorf

     

    Traumatisierte Flüchtlinge haben einen hohen Bedarf an medizinischer und psychotherapeutischer Versorgung. Gleichzeitig stehen wir vor hohen Barrieren beim Zugang zur Versorgung - Barrieren rechtlicher Art bei der Kostenübernahme, Sprachbarrieren, vermeintlich kulturelle Barrieren, häufig massive Gewalterfahrungen. Die spezialisierten Therapieeinrichtungen- in erster Linie Psychosoziale Zentren (PSZ), von denen es zehn in NRW gibt und die spezialisierten Institutsambulanzen – können den Bedarf nicht decken. Was gilt es, in der Behandlung und Beratung von Flüchtlingen zu beachten und wie können BehandlerInnen und BeraterInnen der gesundheitlichen Regelversorgung und spezialisierten Einrichtungen gut kooperieren?

     

     

  • Anmeldungen bitte per Mail oder FAX bis Mittwoch, den 11. 11. 2015

    an die Frauenberatungsstelle Neuss

    mail@fbst-ne.de

  • FAX: 02131 - 277900